Montag, 28. Mai 2018

Wir machen blau

Haha, ich konnte nicht anders! Wir machen blau - ich meine natürlich das Früh-/Hochbeet. Am Sonntag haben wir noch die letzten Farbschönheitskorrekturen vorgenommen und nun ist das Projekt Schuppen/ Pflanztisch(e)/ Früh-/Hochbeet streichen abgeschlossen. Endlich :)


Am Sonntag schien die Sonne so stark, dass alle Bilder leicht "verblendet" sind...

... deshalb habe ich heute nach der Arbeit noch ein Bild gemacht, mal ganz ohne Sonne. So blau/gelb ist nun also mein Früh-/Hochbeet = Hochbeet 3 geworden. Wie gesagt warte ich jetzt noch auf die Holzleiter, die dann ebenfalls in diesem Farbton gestrichen und gegen den Smoker gelehnt werden soll. Daran möchte ich dann noch Blumentöpfe hängen.

Zukünftig sind auf den Bildern in diese Richtung auch keine Baumstammstücke mehr zu sehen, die hatte ich ja am Samstag noch entfernt. Warum braucht man für solche Kleinigkeiten eigentlich ewig? Na gut, das Holz war schwer und ich hatte Mühe es in die Schubkarre zu hieven, aber ich bin happy, dass die Müllecke nun auch weg ist.

Nun muss die Stelle (links neben dem Topf mit den Trichterwinden) natürlich noch bearbeitet und nachgesät werden, aber davon gibt es ja noch zwei Stellen im Garten, das wird dann ein Abwasch. Im Blumenbeet befindet sich nun auch eine schwarze Königskerze, die ich vor zwei Jahren gekauft habe und die im Staudenbeet einfach zu viel Platz weggenommen hat. Ich dachte immer die wären zweijährig, lese aber gerade, dass sie auch mehrjährig sein können. Gut zu wissen.

Als sie in diesem Jahr wiederkam, habe ich sie eine Weile beobachtet und dann in das Blumenbeet gesetzt. Zuerst sah sie ganz schlapp aus, aber mittlerweile hat sie sich anscheinend erholt und sogar drei Triebe, die Hoffnung auf neue Blüten machen. Ich bin sehr gespannt! 

In den "Töpfchen" (Schneckenkragen) in der Mitte befinden sich meine selbst gezogenen Sonnenblumen. Die wollen noch nicht so recht, gleiches Spiel wie im letzten Jahr.

In Hochbeet 4 tut sich auf jeden Fall etwas. Im Vergleich zu Mitte Mai sieht man schon einen Unterschied. Witzig ist, dass ich mindestens 5 Kürbisse in den beiden Hochbeetfeldern habe. Da sät man mal ein Jahr keinen Kürbis, weil das ja eh nie gut funktioniert hat, und jetzt hat man gleich fünf aus dem Kompost? Dafür ist gar kein Platz, es handelt sich nämlich um die großen Halloweenkürbisse :P

Im Rankabteil - leider habe ich die Rankpflanzen (Duftwicken) gar nicht wirklich mit auf dem Bild *ts* - tut sich auch was. Kapuzinerkresse (und Kürbisse sowie eine Tomate *hihi*) wachsen hier mittig schon sehr gut. Die Duftwicken sind mittlerweile auch alle gekeimt. Denen habe ich gestern Stöckchen verpasst, damit sie anfangen können zu ranken.

Apropos ranken. Ich wollte ja noch das Sichtschutzbild nachreichen. Links und in die Ecke habe ich Trichterwinden gepflanzt, dieses Jahr mit weiß/pinken Blüten. Ich hatte sooo viele Pflanzen, dass ich sie einfach enger zusammen gepflanzt habe. Zwei sind ja noch im Topf im Blumenbeet gelandet und zwei stehen in einem Kübel auf der Terrasse (ohne Bild).

Ich glaube meine Gurkenpflanzen haben Sonnenbrand erlitten. Es ist aber auch zu sonnig in unserem Garten, aber da müssen sie jetzt leider durch. Hat im letzten Jahr ja auch geklappt.

Den traurigen Anblick meiner grünen Zucchini muss ich auch mal festhalten. Dieses Jahr sind sie echt arg mitgenommen. Wie ich jedes Jahr sage - ich kenne das ja schon - aber dieses Jahr machen sie mir doch Sorgen. Wobei sie beide frische grüne Austriebe haben, also gebe ich die Hoffnung noch nicht auf.

Die gelbe Zucchini habe ich gestern in Hochbeet 3 (Früh-/Hochbeet) gepflanzt. Noch scheint es ihr dort zu gefallen. Dieses Jahr hat sie den Kübel auch ganz für sich allein.

Letzte Nacht habe ich mir vielleicht Sorgen gemacht. So viel Zeit am Wochenende in die Pflanzen investiert, endlich alle selbst gezogenen rausgepflanzt, die Sukkulentenableger eingesetzt und dann gab es hier vielleicht ein Unwetter. Schlimm genug, dass das Gewitter uns um 3:00 Uhr nachts geweckt hat. Ich wollte sofort raus rennen, hatte ich doch das Hochbeet nicht zugeklappt und die Zucchini gerade erst rausgepflanzt und das Tomatenhaus steht ja auch offen. Da regnete es dann aber schon so stark, dass ich klitschnass gewesen wäre. Mitten in der Nacht. Ähh, nee! Ich sah in Gedanken schon all meine kleinen Sukkulenten davon schwimmen - die müssen ja erstmal anwurzeln - die Zucchini im Kübel ersaufen und die Trichterwinden abreißen. Also bin ich heute Morgen gleich in den Garten gegangen. Glücklicherweise haben alle Pflanzen dem Starkregen getrotzt. Lediglich ein eh schon abgeknickter Trieb des alten Rittersporns ist jetzt ganz abgeknickt. Schade, aber da sind zum Glück noch drei weitere *freu*. Da war mein Hobbygärtnerherz auf jeden Fall beruhigt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

★★★ Datenschutz ★★★

★ Kommentarfunktion auf dieser Website ★

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und, wenn du nicht anonym postest, der von dir gewählte Nutzername sowie ggf. dein Profilbild gespeichert. Ferner wird die von deinem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt ausschließlich aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass ein kommentierender Nutzer durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.


★ Abonnieren von Kommentaren ★

Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.