Sonntag, 14. Mai 2017

Nochmal "Drinnengemüse"

Gestern war es wieder soweit und ich habe mich von einigen meiner Gemüsepflanzen getrennt. Ich mache aber auch echt zehn Kreuze, wenn die Eisheiligen endlich vorbei sind und es draußen hoffentlich nicht mehr kalt wird. Zurzeit ist das Wetter ja echt toll. Sonne und Regen und warm, das freut das Gemüse - zumindest draußen!

Wobei das "Drinnengemüse" sich auch gut hält und fleißig wächst. Die große Tomate ist gar nicht mehr aufzuhalten :P Das war gestern (13.05.17).

Nachdem meine Eltern gestern eine Tomate mitgenommen haben, stehen hier im Arbeitszimmer jetzt noch drei. Zwei für mich und die eine für meine Schwägerin. Die bekommt sie nach dem nächsten Wochenende, da beginnt nämlich auch für meine Tomaten die Draußensaison! Bis dahin ist die große Tomate dann wahrscheinlich bis an die Zimmerdecke gewachsen :P

Den Gurken und der Melone habe ich gestern erstmal wieder größere Rankhilfen verschafft. Die schießen jetzt aber auch echt in die Höhe.

Auch hier haben sich gestern die Reihen etwas gelichtet. Ich habe meinen Eltern noch eine Gurke und eine gelbe Zucchini mitgegeben. Zurzeit ist mein Plan nun also die beiden grünen Zucchini ins Hochbeet zu setzen und die gelbe in einen Kübel, damit ich im Sommer auch verschieden farbige Zucchini erhalte. Ich hatte es ja schon einmal, dass alle eigentlich gelben Zucchini grün wurden als sie alle zusammen standen :P Vielleicht kann ich das ja so vermeiden.

Ich habe mir auch überlegt, dass ich im nächsten Jahr mal nur eine Pflanze vorziehe und den Rest lieber um diese Jahreszeit direkt im Hochbeet aussäe. Dann habe ich nicht diese langen Elende von Pflanzen sondern gleich richtig schöne Zucchinipflanzen, die sich nicht erst im Beet hinlegen und bei denen ich bangen muss, ob es mit denen überhaupt klappt. Na ja, immer positiv denken, hat ja letztes Jahr auch ganz wunderbar geklappt! Trotzdem werde ich das mal testen...

Meine "Vorreiter-Zucchini" hat sogar schon eine Zucchini dran. Da muss ich also bald Bienchen spielen! Dass die immer sooo schnell loslegen wollen *gg*.

Aber auch bei der Mini Snack Gurke kann ich schon erste kleine Gürkchen und Blüten erahnen. Wird also wirklich Zeit, dass die Pflanzen raus dürfen!

Um die Mini Wassermelone mache ich mir ein wenig Sorgen. Irgendwie sehen die Blätter ein wenig verkümmert und gekräuselt aus. Da ich noch nie eine Wassermelone hatte, weiß ich nicht, ob das normal ist. Versuchen tue ich es aber natürlich weiterhin mit ihr.

1 Kommentar:

Topfgartenwelt hat gesagt…

Wir haben heute sämtliche Gemüsepflanzen eingesetzt. Endlich. Das ständige hin und her war schon recht lästig und setzte den Pflanzen auch ziemlich zu. Nun stehen sie in ihren Töpfen im Gewächshaus und müssen nur noch wachsen.

LG kathrin