Dienstag, 30. Mai 2017

Nach einem oder zwei Jahr/en...

Natürlich gibt es im Garten auch viel Positives zu entdecken. Also folgen auf die Misserfolge nun schnell ein paar Erfolge :)

Im Elfenbeet hat sich im letzten Jahr wirklich einiges getan, vor allem auch im letzten Monat. Aus 5 Bodendeckern (kleines Immergrün) und ein paar Ablegern ist diese Fläche entstanden. 

28.05.2017

April 2017

Mai 2016

Eine der 6 Pflanzen, die es zu Beginn waren, ist leider eingegangen (die hinter dem Stein), aber der Rest - wow! In den hinteren Bereich habe ich im April noch 3 pinke Teppichphlox gesetzt, damit der hintere Bereich ebenfalls überwuchert und dann zusätzlich zu lila und weiß auch noch pink blüht. Ich hoffe das klappt! Angewachsen zu sein scheinen sie, denn zurzeit blüht eine der Pflanzen wieder! Es wäre echt toll, wenn wir diese ehemals kahle Fläche bald ganz überwuchert hätten. Ist auf jeden Fall schön anzusehen und pflegeleicht!

28. Mai 2017

Okay, ganz so hübsch ist das Bild jetzt nicht, weil ich kurz vorher mit dem Freischneider dort am Storchschnabel entlang gegangen bin und das Gras für's Foto nicht weggeharkt habe, aber es geht auch nur um den Vergleich zum letzten Jahr und nicht darum einen Gartenpreis zu gewinnen :P

Mai 2016

Bis auf eine Pflanze leben alle von uns im letzten Mai gepflanzten Storchschnäbel noch und einige davon sind gerade hübsch am blühen. Die Kante ist übrigens immer noch doof zu mähen, sieht jetzt aber trotzdem schöner aus ;)

Mai 2017

Mai 2016

Mai 2015

Das Clematis- und das Fliederbeet haben sich in den zwei Jahren auch echt gemacht. Ich bin bei sowas immer echt froh, dass ich ständig mit der Kamera durch den Garten renne und auch alles in meinen Blogs festhalte, denn so kann man nach einiger Zeit die Unterschiede bestaunen ;) Am tollsten ist natürlich, dass der Flieder dieses Jahr das erste Mal geblüht hat!

Im nächsten Posting geht es dann wieder mit dem Gemüse weiter.

Keine Kommentare: