Sonntag, 1. Januar 2017

★ Frohes neues Jahr ★

Ich wünsche euch allen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2017! Eigentlich kann dieses Jahr ja nur besser werden als das Letzte! Bevor ich hier so richtig in 2017 starte, möchte ich noch kurz von Weihnachten und Silvester 2016 berichten.

Eigentlich zeige ich ja sehr ungern Fotos von mir, aber (vielleicht ein guter neuer Vorsatz?) ich sehe nun mal so aus und bin halt wie ich bin! Kann mich ja auch auf der Straße nicht verstecken, also! Ich mag Pummeleinhörner und nachdem ich Heiligabend das große Pummeleinhorn bekam, musste natürlich ein Familienfoto her! Passend zu Weihnachten hatte ich mir auch das Shirt mit dem Pummeleinhornrentier drauf bestellt, das beim ersten Versandversuch verloren ging und beim zweiten dann genau Heiligabend bei mir eintraf! Puh! Glück gehabt! So konnte ich pummelige Weihnachten feiern! Ja und hier seht ihr auch wie klein unsere Elsie #2 ist.

Apropos Elsie! Schaut mal wie süß sie Weihnachten auf all die Geschenke aufgepasst hat! Bevor wir Heiligabend zu meinem Bruder und seiner Familie losgefahren sind, haben wir unsere kleine Beschwerung vorab schon einmal zu Hause gemacht. (Auf dem Bild oben sind allerdings schon alle Geschenke zu sehen.)

Vorab durfte ich mich über das große Pummeleinhorn, ein Stempel Tool und einige Stempel vom Weihnachtsmann (Sven) freuen!

Von meiner lieben Nadine bekam ich dieses schöne Set. Ich bin zwar kein Teetrinker, aber ich weiß schon genau, dass meine Suppe aus der tollen großen Tasse bestimmt noch besser schmecken wird und ich liebe Häuschen. Das Teehaus ist soo niedlich! Die Cookies habe ich heute verdrückt und den Tee habe ich Sven hingestellt, der mag ihn nämlich gerne trinken :)

Von meiner lieben Tanja habe ich u. a. dieses Glas gefüllt mit selbstklebender Spitze und gaanz vielen Rollen Washi Tape bekommen! Ich liebe Washi Tape und Sterne :)

Von meiner lieben Taschi habe ich diesen süßen selbst gehäkelten Weihnachtsmann bekommen, über den ich mich sehr freue. Man kann sogar die Mütze abnehmen :)

Bei meinem Bruder und seiner Familie haben wir zusammen mit Tick Tack Oma (meiner Oma Trautel) und Oma und Opa (meinen Eltern) Weihnachten gefeiert. Der Weihnachtsmann war da und hat mit uns und unseren Nichten Bescherung gemacht, das war vielleicht toll! Danach gab es leckeres Raclette und anschließend wurde ausgiebig mit den neuen Spielsachen gespielt. 

Wir bekamen vom Weihnachtsmann zwei Spiele (Jenga und Skip-Bo), tolle Sternchen Handtücher und dürfen uns auch noch Geschenke selber aussuchen. Es war ein wirklich rundum wunderbarer Heiligabend, an den ich immer gerne zurückdenken werde!

Am 1. Weihnachtstag fuhren wir zum Kaffee zu meinen Schwiegereltern. Auch hier gab es Geschenke zum selbst aussuchen und ein tolles persönliches Gedicht :) Wir haben viel geklönt, bis wir uns abends mit dem Rest der Familie zum Essen trafen. Auch hier hatten wir einen wunderschönen 1. Weihnachtstag im Kreise unserer Lieben. Den 2. Weihnachtstag haben wir ganz gemütlich zu zweit zu Hause genossen, da wir zwischen den Tagen arbeiten mussten.

Und schon stand Silvester vor der Tür und somit auch der Jahreswechsel. Eigentlich habe ich mich immer sehr auf Silvester gefreut. Dieses Jahr war ich etwas wehleidig. Zum Einen, weil meine Oma Lene in diesem Jahr gestorben ist und der Jahreswechsel dieses so endgültig gemacht hat (klingt vielleicht doof, ist aber so!) und weil ich basteltechnisch noch gar nicht bereit dafür war. Ich hatte noch nicht mal Glücksbringer gemacht.

Meine Eltern haben uns ein liebes Silvester Päckchen geschickt. Darin enthalten waren die Karte oben in der Bildmitte, zwei Partyhüte, zwei Glückskekse, zwei Knallbonbons, Glücksbringer und die Kerze oben auf dem Bild. Das war eine tolle Überraschung und brachte mich gleich mehr in Jahreswechsellaune.

Auch Elsie hatte sich passend zu Silvester schmücken lassen und sah dem neuen Jahr freudig entgegen. Und dann konnte ich nicht anders und den schönen Abend gemeinsam mit Sven gestern auch genießen. Es gab Kartoffelsalat und wir haben einen Silvester Film geguckt. Wir haben Jenga gespielt und Dinner for One in der Netflix Edition und im Original gesehen, das vergangene Jahr Revue passieren lassen und dann war es auch schon soweit! Happy New Year! Wir zogen uns an, gingen auf die Terrasse und zündeten dort die drei Wunderkerzen aus einem Wunscherfüller an. Anschließend saßen wir auf unseren Loungemöbeln und sahen uns das Feuerwerk der Nachbarn an. Ein wirklich gelungener Start ins neue Jahr! 

Ich hoffe ihr seid auch alle gut reingerutscht,
eure

Keine Kommentare: