Sonntag, 27. November 2016

Unser Weihnachtsbaum - Elsie #2

Für mich gab es anstatt einem Adventskalender in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum! Sooo gerne wollte ich wieder einen haben. Noch einmal würde ich natürlich keine Elsie vor meiner Bürotür finden. Da geschlagene Bäume für uns ja nicht infrage kommen, machten wir uns also gestern auf die Suche nach einem Weihnachtsbaum mit Ballen, den wir im Frühjahr dann in unseren Vorgarten pflanzen können und an dem wir in den nächsten Jahren dann draußen unsere Freude hätten. Eine Nordmanntanne sollte es sein!

Zuerst waren wir bei unserem Lieblingsgärtner (Baumschule). Das war traurig, denn der schließt leider zum 30.11.2016 *schnief*. Dort haben wir doch immer unsere Pflanzen geholt, auch unseren 1. Hausbaum, die Harlekinweide. Im Ausverkauf haben wir dann noch einige Saattüten mitgenommen, das war's aber auch. Der zweite Gärtner, bei dem wir waren, führt zurzeit nur Blumen. Dann kamen wir zufällig an einem Tannenbaumverkauf vorbei (Hofladen). Dort hielten wir an und erfuhren, dass Nordmanntannen eine Pfahlwurzel haben und ausgestochene Nordmanntannen mit Ballen nicht mehr ausgepflanzt werden können. Wir müssen eine im Topf gezogene Nordmanntanne kaufen. Aha! (Und wie peinlich, dass ich mich dieses Mal vorher nicht selbst informiert hatte). Der dritte Gärtner, den wir besuchen wollten - den, wo es auch die schönen Sarah Kay Gartenfiguren und die tolle türkise Rosenkugel gab - war dicht. Unfassbar, dass die guten Gärtner hier alle zumachen! Also wieder nach Hause und das www befragt. Aber einen Tannenbaum online bestellen? Dann kann ich mir den vorher gar nicht ansehen... der muss mir ja auch von der Wuchsform her gefallen, wenn er jahrelang in meinem Vorgarten stehen soll!

Dann sah ich, dass es bei Dehner im Topf gezogene Nordmanntannen online gab. Wir sind also kurzerhand noch einmal los, denn Dehner ist von hier ca. 30 Minuten entfernt. Erst noch schnell ein Stop bei OBI, aber dort gab es auch nur ausgestochene Nordmanntannen, und dann ab zu Dehner. Da gab es tatsächlich noch eine kleine, aber feine Auswahl an im Topf gezogenen Bäumen. Größe zwischen 80-100cm, Preis um die 30,00 Euro. Perfekt!

Und so kommt es, dass wir wieder eine Elsie haben, und zwar eine, die hoffentlich ganz laaaange bei uns bleiben kann! Ein bisschen windschief kam sie daher, aber das ist ja kein Problem!

Im Schuppen standen noch die leeren Tomatenpötte, Elsie hat sich jetzt erst einmal einen davon geschnappt, schnell einen Stein zum Ausgleich mit rein und schon steht sie gerade :) Bis Weihnachten muss sie jetzt auf der Terrasse verharren - und ich überlege, ob ich noch Jutestoff besorge, damit sie es im Wurzelbereich auch schön warm hat - und dann darf sie über die Feiertage rein. Im Januarurlaub werden wir sie dann wieder an die Außentemperaturen gewöhnen und dann im Frühjahr einbuddeln. Ich hoffe sie hält das alles aus! Auf jeden Fall bin ich super happy über unseren zweiten Hausbaum. Eine Tanne, die wir dann in den kommenden Weihnachtszeiten schön mit einer Lichterkette schmücken können *strahl*.

Keine Kommentare: