Freitag, 1. Januar 2016

★ Ein glückliches neues Jahr ★

Für 2016 wünsche ich euch ganz viel Glück und gute Gesundheit! Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht?! Heute habe ich mal ein paar Bilder von Weihnachten und Silvester, außerdem zeige ich ein paar der schönen Geschenke, die ich zu Weihnachten bekommen habe.

Fange ich doch mal mit Weihnachten an. Meine Eltern und meine Oma kamen Heiligabend nachmittags zu uns. Es gab also erst einmal leckere Waffeln und Kaffee. Elsie unser Findel-Weihnachtsbaum fand Heiligabend total klasse. Sie durfte auf die Geschenke aufpassen und in all ihrem Glanz erstrahlen. Und ich muss mir unbedingt noch ein zweites Set Weihnachtsmützen-Stuhlhussen kaufen, denn ich habe nur vier, aber es ging natürlich auch so.

Am Wochenende vor Weihnachten traf ich mich mit meinen Freundinnen zum Weihnachtswichteln. Nicole hatte für jede von uns so ein tolles Lichtglas gemacht. Ist das nicht wunderschön? Meine Mum hätte es Heiligabend am liebsten mitgenommen! Ne nee - meins!

Von meiner lieben Natascha bekam ich kurz vor Weihnachten Überraschungspost. Im Karton hatte sich der kleine Rudi versteckt - das Häkelrentier links. Ich freue mich immer noch wahnsinnig über den kleinen Kerl. Er hat sofort Freundschaft mit Heinz dem Lalylala Rentier geschlossen.


 
Sven fragte mich letztens nach meinen Wünschen zu Weihnachten, aber es sollten keine Stempel, Stanzen oder Plüschtiere sein. Hmmm, da hätte er auch gleich sagen können ich soll mir nichts wünschen *kicher*. Ich habe also lange überlegt und kam letztendlich wieder mal auf Sarah Kay für den Garten. Die Figur war mir mit 150 Euro aber immer noch viel zu teuer und unser Weihnachtsgeschenkelimit liegt deutlich unter diesem Wert. Bei eBay hatte ich dann diese Gartenstecker entdeckt. Ich hatte natürlich noch ein paar mehr Wünsche aufgeschrieben, aber die tollen Gartenstecker habe ich bekommen ♥ Ich überlege schon die ganze Zeit wo ich sie denn draußen wohl hinstecken werde, aber erstmal warte ich den Winter ab. Zu jedem der Oberteile gehört natürlich auch noch eine Metallstange.

Ihr wisst ja, dass ich Glanzlichter liebe und meine liebe Nadine hat mir ein Set zu Weihachten geschenkt. In rosa und mit Sternchen ♥

Und diesen schönen Holzsternhänger mit Glöckchen gab es noch dazu. Den wollte Elsie natürlich sofort angehängt bekommen :)

Von meiner lieben Sanne bekam ich ebenfalls ein Glanzlicht ♥

Nun kommen wir zu Silvester! Elsie hat sich schon mal in Schale geworfen!

Silvester feiern wir seit einigen Jahren ja nur noch zu zweit. Nach all den Familienterminen über die Weihnachtstage finde ich es immer total entspannend so Silvester zu feiern. Bei uns gab es abends Raclette. Über den Tag bekam ich irgendwie einen Rappel und musste schon mal einen Großteil der roten Weihnachtsdeko wegräumen. Geht euch das manchmal auch so? Ich konnte das von jetzt auf gleich einfach nicht mehr ertragen. Elsie durfte ihre roten Kugeln natürlich behalten und auch die Tischdecke sowie der süße Wichtel (neben Elsie) durften noch bleiben. Na ja, unsere Luftschlangen waren neben gold auch rot, also hatten wir doch noch ein wenig rot überall ;) Nach dem Raclette habe ich auf Wunsch von Sven einen Talk vom diesjährigen Chaos Community Congress noch einmal mit ihm gesehen (er hatte den live gesehen - war auch gar nicht so schlimm wie ich befürchtet hatte) und danach haben wir unser neues Brettspiel ausgepackt und eine Runde gespielt. Und dann war es schon soweit - Jahreswechsel!

Das ist ein Bild von heute. Elsie hat sich beim Feuerwerk der Nachbarn heute Nacht wahrscheinlich so erschreckt, dass ihr ein Tannenzapfen abgefallen ist!

Hups! Arme Elsie! 5 Tage musst du noch durchhalten Elsie.

1 Kommentar:

Nadine Buhl hat gesagt…

Den Rappel kenne ich, den hatte ich zwar erst im neuen Jahr, aber dann ganz geballt.
Horst fragte nur irgendwann, ob er was angestellt hat, ich war so sauer auf all die Deko, keine Ahnung warum.
Es steht auch fast nichts mehr da, auch von der Winterdeko ist kaum was hoch gewandert, war mir alles zu viel.

Ich liebe Weihnachten, aber irgendwann ist es einfach vorbei :-)

Knufels, Nadine