Sonntag, 22. November 2015

Garten & Deko & Wintereinbruch

In den letzten Wochen war ich im Garten nicht wirklich aktiv, außer in Sachen Laub harken! An den Wochenenden hat es sonst ständig geregnet oder wir waren anderweitig verplant. Da ich freitags eher Feierabend habe und am Samstag Besuch erwartete, habe ich die Change ergriffen und mich endlich mal um die Terrasse gekümmert. Die Bilder sind von heute Morgen als hier noch kein Schnee lag!

Die Tomatenpflanzen habe ich nun abgeschnitten und entsorgt. Sie waren zwar immer noch voller Früchte, da wir diese nicht mehr geerntet hatten, aber die Saison war jetzt einfach vorbei. Spitzpaprika, Peperoni und Zitronenchili durften noch bleiben.

Unsere Peproniernte vom 20.11.2015

Eine meiner Hortensien (die, die ich im Mai auf dem Gartenfestival gekauft hatte) habe ich zurück geschnitten. Dabei fiel mir auf, dass sie schon wieder austreibt oO. Es ist einfach zu warm gewesen! Und vorhin habe ich gesehen, dass auch mein Flieder schon wieder Knospen hat.
Ich habe die Hortensie jetzt dichter an die Hauswand gezogen und hoffe, dass sie den Winter übersteht. Eigentlich sollte sie schon längst in die Erde *hüstel*.

Die zweite größere Kübel-Hortensie, die sonst auf dem Zisternendeckel im Garten steht, habe ich wie letztes Jahr vor die Stütze gestellt. Im letzten Jahr hatte ich sie ganz radikal abgeschnitten, dieses Jahr fand ich aber die letzten Blütenblätter noch so hübsch, dass ich sie so lasse. Die kleine Kübel-Hortensie oben auf der Blumentreppe ist sogar noch richtig pink. Und meine Nelken (rechts im weißen Topf) blühen auch noch.

Mein Tannenbäumchen steht jetzt dort wo vorher die pinke Chrysantheme stand (die ist jetzt unter den Pflanztisch gewandert und ich habe heute gesehen, dass sie wieder einige Blüten hat). So können wir den Kleinen aus dem Wohnzimmer sehen. Die Strohblume habe ich ebenfalls in den Pflanztisch gestellt und dafür ist die Gaultheria, die meine Schwiegermutter mir letzen Sonntag mitgebracht hat, nun an ihre Stelle gewandert. Laangsam löst Weihnachten den Herbst ab. Die Kürbisse sind aber noch gut, deshalb durften sie noch bleiben. Und mein Zauberglöckchen blüht und blüht! Okay, nach dem Schnee von heute jetzt wahrscheinlich nicht mehr...

Mein kleiner Buchs steht leider noch im Plastiktopf da. Den wollte ich schon die ganze Zeit eintopfen, hatte aber keinen Kübel mehr frei. Das hat sich nun geändert, aber als ich Freitag durch war, da war es schon dunkel draußen und heute setzte dann ja urplötzlich der Winter ein.

Im Haus gibt's auch ein paar neue Pflänzchen, die schon auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen. Die Herbstdeko steht aber auch noch. NOCH! In einer Woche geht's dann mit der Weihnachtsdeko los.

Na? Wo war ich? *grins* Genau, beim Möbelschweden und zwar am Freitag, den 13.11. Dieses Mal ganz allein, aber ich habe trotzdem schön geshoppt. Die Weihnachtsabteilung war aber schon ganz schön leer gekauft. Na ja, ich habe dann mal meinen Geschenkpapiervorrat aufgestockt - weil ich ja sooo wenig Geschenkpapier habe - und an den Mini-Zuckerhutfichten und den Gaultherias kam ich natürlich auch nicht vorbei. Eigentlich sollten die im großen Topf nach draußen vor die Haustür, aber die Chrysanthemen dort sahen noch so gut aus. Da habe ich sie einfach im Wohnzimmer behalten.

Das war übrigens DER Fund meines IKEA Einkaufs. 4,50 Euro (Familypreis) in der Fundgrube. Ich schlich dort so herum und dachte "Hä? Eine einzelne Schranktür? Oh cool! Die sieht aus wie ein Sprossenfenster". Da musste sie mit! Die Scheiben sahen ganz schön olsch aus...

... schnell mal geputzt und ich liebe mein "Sprossenfenster"! Da kommt natürlich noch Deko dran, aber erst zu Weihnachten (also nächstes Wochenende). Sven gefällt es zum Glück auch. Er ist derjenige, der so gar nichts mit shabby anfangen kann. Ich muss mir dann immer anhören, dass das kaputt ist und darf absolut nichts kaufen was auch nur ein bisschen shabby aussieht. Deshalb war dieses "Fenster" einfach perfekt, es ist nur chic ohne shabby zu sein :)

Hach und wo wir gerade bei Deko sind. Die Box gab es beim Jawoll, da war ich vor ein paar Wochen gleich an zwei Tagen hintereinander. Beim ersten Besuch habe ich so eine weiße Box für eine Freundin mitgenommen und für mich eine in grau mit der Aufschrift "Little Box With Big Things". Als die weiße Box für Sanne dann hier auf meinem Schrank stand, fand ich die sooo toll, dass ich am Tag danach gleich nochmal hin bin und mir die auch gekauft habe. Für meine Arbeitskollegin habe ich dann auch gleich noch eine besorgt, sie war auch ganz verliebt *g*. Und als ich am Donnerstag zu meinem Arzttermin kam und aufgrund der langen Wartezeit noch einmal in die Stadt geschickt wurde, da "musste" ich mir bei Woolworth einfach diese beiden glitzernden Holzbilder (für je 1 Euro) und das schöne Glanzlicht mitnehmen. Ich habe jetzt schon eine ganze Sammlung dieser Glanzteelichtgläser, sogar für jede Jahreszeit. Ich liebe sie einfach!

Auf unserem kleinen Dorfweihnachtsmarkt habe ich mir gestern diese schönen Dinge mitgenommen. Wir haben ja schon seit Jahren keinen Adventskranz mehr, aber so ganz ohne richtige Tanne ist es ja doch doof. Deshalb musste dieses Gesteck unbedingt mit.

Ohne Elche geht es bei mir  ja gar nicht (das gilt natürlich auch immer noch für Sterne *hihi*) und die beiden weißen Figürchen mussten uuuunbedingt auch mit. Die sind so süß!

So und jetzt nochmal schnell zurück zum Garten! Heute Nacht hatten wir hier den ersten richtigen Nachtfrost. Das sah heute Morgen natürlich echt toll aus, auch wenn es bedeutet, dass die Kapuzinerkresse sich jetzt verabschieden wird.

Das war unser Garten heute Vormittag um 10:00 Uhr. Ich hatte schnell noch ein Foto geknipst, da mir eine Freundin ein Schneefoto aus ihrem Garten geschickt hatte. Als wir kurz darauf raus sind, um die Dachrinnen zu reinigen, fielen hier die ersten Flocken.

Gerade als wir fertig und wieder im Haus waren ging es dann richtig los. Dieses Foto ist von 13:50 Uhr. Die letzten zwei Gartenstühle hatte ich vorhin noch in den Schuppen gestellt, nur der Tisch steht jetzt noch draußen...

... und hat jetzt eine Schneedecke ;) Dieses Bild ist nicht mal 30 Minuten später entstanden als das obere. Der Wahnsinn!

Das Bild ist ebenfalls von 13:50 Uhr. Was für dicke Schneeflocken!

 Blick aus dem Wohnzimmerfenster


Blick aus der Haustür

Happy Winter!

Keine Kommentare: