Sonntag, 19. November 2017

Neue Deko

Nachdem ich nun entschieden habe, dass ich keine Gartenbilder aus Oktober zeige und ich den Halloweenbeitrag endlich überschreiben möchte, zeige ich euch mal eine neue Deko, die ich mir am Freitag nach der Weihnachtsfeier beim Stadtbummel durch Lüneburg gegönnt habe.

Seitdem wir unsere Kurzurlaube immer an einer deutschen Küste verbringen, mag ich Maritimes und Papierboote haben es mir besonder angetan. Natürlich fange ich jetzt nicht an jedes noch so kleine Dekoelement mit Papierbooten zu kaufen, aber wenn mir etwas gefällt, dann schlage ich zu und jetzt war es soweit. Diese niedlichen Porzellanschiffchen (Traumboote) von "good old friends" habe ich bei Ricardo Paul entdeckt und war sofort hin und weg ♥.

Ich habe zwar erst zu Hause entdeckt, dass das kleine Schiffchen einen goldenen Stern und das große silberne Sterne hat, aber irgendwie passt das auch perfekt, denn ich trage auch silbernen und goldenen Schmuck in Kombination.

Dienstag, 31. Oktober 2017

Happy Halloween

HAPPY HALLOWEEN 
Nachdem uns der Sturm von Samstag auf Sonntag fest im Griff hatte, habe ich am Samstag die Halloweendeko lieber erst einmal auf den Boden gestellt. Gestern konnte ich sie dann aber auch draußen schön herrichten. 

Gleich zünde ich noch die Kerzen an und dann bin ich gespannt, ob, wann und viele Kids hier heute klingeln kommen.

Vorbereitet ist jedenfalls schon alles.

Hier leuchten die kleinen Frankenstein-Lichttüten.

Und die Kürbisse wie jedes Jahr!

Die Spinne kam dieses Jahr neu dazu.

Ich wünsche euch einen tollen Gruselabend mit vielen kleinen Geistern ^°°^

Samstag, 28. Oktober 2017

Der Garten im September 2017

Ja ich lebe noch und ich bin noch das Posting aus September 2017 schuldig. Das hole ich heute mal nach, denn bald schon kann ich noch ein paar Oktoberbilder zeigen ;) Nach dem Sommer werde ich "gartenfaul", die Gemüsesaison ist für mich vorbei, es wird schnell dunkel und durch das meist schlechte Wetter kann ich nicht mal am Wochenende viel im Garten machen. Außerdem meldet sich spätestens im September meine Bastellaune zurück und ich verbringe wieder mehr Zeit mit meinen Stempeln. Deshalb hören hier dann auch die regelmäßigen Postings auf. Die folgenden Bilder sind alle Ende September entstanden.

Unser Eiche hatte keine Lust mehr auf Sommer und ist in den Herbstmodus gewechselt. Und wir haben dieses Jahr viele weiße Pilze im Garten... eigentlich ja schön und herbstlich, aber doch bitte nicht im Garten :P

Ende September quellen die Hochbeete über, die Tomaten und Gurken beenden ihre Saison...

Anfangs hatte ich noch so auf die mickrigen Pflanzen von Baldur geschimpft (03.07.17), schaut euch bitte das Strauchbasilikum in Hochbeet 1 jetzt an. Für die Bienen und Hummeln ein absoluter Traum! Bis in den Oktober hinein waren sie dort ganz fleißig zugange, was für ein Gesumme und Gebrumme.

In Hochbeet 2 hatte ich Ende September Riesenmangold und riesige Lauchzwiebeln.

Und ganz viele wunderschön blühende Tagetes sowie Ringelblumen.

Die Zucchini hatten zu diesem Zeitpunkt schon schlapp gemacht, aber da sie den ganzen Sommer über dermaßen produktiv waren (46 grüne Zucchini haben wir geerntet!), durften sie das auch!

Zum Schluss waren noch drei riesige Zucchini dran, die ich aber aufgrund der merkwürdigen Flecken auf den Früchten nicht mehr geerntet habe.

Apropos Ernte! Meine unglaublich ertragreiche Kürbisernte in diesem Jahr :P

Die letzten Tomaten habe ich geerntet und im Haus nachreifen lassen. Ich hatte ja für dieses Jahr extra eine neue Sorte Tomaten ausgesucht, aber ich muss sagen, dass der Ernteertag unterdurchschnittlich war. Ob das nun an meinem Foliengewächshaus, der Pflege oder der Sorte lag, weiß ich nicht. Im nächsten Jahr werde ich wohl einfach mal fertige Pflanzen kaufen.

Von meiner Gurkenpflanze war ich hingegen wirklich begeistert. Auch wenn die Gurken leider kleine Piekser auf der Schale haben, die geschälten Gurken waren vom Geschmack her so genial! Und immerhin habe ich 23 Gurken von einer Pflanze ernten können!

Ende August hatten wir unser Minzbar verkleinert und die Spearmint sowie die Pfefferminze abgeschnitten. Im September sind beide neu ausgetrieben und wir konnten noch einmal tolle Minzblätter ernten.

Im großen Beet blühte es weiter freudig. Sogar die Trichterwinde hatte sich noch dazu entschlossen zu blühen!

Ich finde die blauen Trichter jedes Mal wieder faszinierend. Schade, dass sie so vergänglich sind.

Auch im September hatten wir viele bunte Farbkleckse in dem Beet.

Und eine Sonni hat es tatsächlich doch noch geschafft und einen Kopf entwickelt. Diese war auch zwischen 1,50 - 1,80m hoch! Insgesamt also zwei Sonnenblumen in diesem Jahr, ein wirklich schlechter Schnitt, aber ich freue mich natürlich, dass überhaupt zwei der Blümchen geblüht haben.

Die Kapuzinerkresse kommt in dem Beet jedes Jahr von selbst wieder. Wir haben gelbe, orangfarbene, rote und dunkelrote Blüten, einfach toll!

Im September habe ich es tatsächlich auch noch geschafft die neuen Sternchen-Wimpelketten, die mir meine Freundin Nicole nach dem Sturmschaden im letzten Jahr neu genäht hatte, am Terrassensichtschutz anzubringen. Ich finde es mit Wimpeln sooo viel schöner ♥.

Vor zwei Wochen haben wir im Garten Klarschiff gemacht. Das Frühbeet ist leer, Tomaten und Gurke habe ich entsorgt genauso wie das Foliengewächshaus. So richtig überzeugt war ich davon nicht und jedes Mal bei Regen musste ich raus rennen, um das Wasser vom Dach zu entfernen. Zum Schluss habe ich es nicht gemacht und da haben sich die Eckwinkel total verbogen. Wenn wir uns noch einmal so ein Haus holen, dann eines mit schrägem Dach! Immerhin hat es allen Stürmen in diesem Jahr getrotzt. Die Pflanzen in den Hochbeeten habe ich stehenlassen, da ich hier keine zwei riesengroßen Katzentoiletten anbieten möchte :P