Dienstag, 16. Mai 2017

Im Frühbeet, auf der Terrasse und im Garten

Worüber ich mich schon die ganze Zeit beklagen wollte...

Am 7. Mai zeigte ich noch wie schön das Bohnenkraut schon gewachsen war... und am nächsten Tag DAS! Und nicht nur, dass mein Bohnenkraut total vertrocknet war, auch ein Kohlrabi und die eine Trichterwinde, die eh nicht so recht wollte, hatte es erwischt. Dabei war es gar nicht warm, aber das Frühbeet war den Tag über zugeklappt *heul*.

Jetzt gibt's nur noch eine Trichterwinde im Frühbeet, dazu die megaerfolgreichen Züchtungen von glatter Petersilie und Oregano *haha*. Ne mal im Ernst, das ist jawohl ein Witz was da je aus einer ganzen Saatpackung herausgekommen ist?!

Wenigstens wächst der Kohlrabi fleißig weiter. Nur habe ich dafür leider im Hochbeet keinen Platz mehr *kreisch*. Da muss ich die wohl in Kästen pflanzen.

Meine gekauften Pflanzen leben zum Glück auch noch. Das Strauchbasilikum sieht sogar erholter aus! Ich freue mich schon darauf, wenn ich das Basilikum und auch die Zitronenverbene am Wochenende endlich rauspflanzen kann.

Ich habe mir letztes Wochenende auch endlich eine Farbe für mein Frühbeet und meinen Pflanztisch ausgesucht. Ich habe lange überlegt, ob ich nicht Schwedenrot oder -grau nehme, dann sah ich ein Kreidegrün, aber davon war ich dann doch nicht so überzeugt. Letztendlich habe ich mich für ein Schwedengelb entschieden! Warum nicht bei gelb bleiben? Daran habe ich mich doch eh schon gewöhnt :) Sobald ich mal richtig Zeit und Lust habe, geht es los mit schleifen und streichen.

Am letzten Samstag habe ich die Terrasse wieder startklar gemacht. Die Loungemöbel wurden entstaubt und "entpisst" (die lieben Nachbarskater markieren hier immer ganz toll ihr Revier an unseren Möbeln, den Blumentöpfen und unserem "Pumpenhäuschen" *argh*). Für den kleinen Tisch habe ich am Samstag zwei Lavendelpflanzen gekauft. So haben die Bienen auch wieder etwas Schönes. Einige Töpfe warten noch darauf befüllt zu werden *g*.

Hm, irgendwie hat sich da ganz schön was auf meinem kleinen Pflanztisch breit gemacht! Durch meine Tomatentöpfe habe ich mir leider im letzten Jahr die Tischplatte kaputt gemacht, die hat jetzt so hässliche Verfärbungen. Deshalb bin ich eigentlich froh, wenn der Tisch voll steht! Neben den tollen Petunien, dem Rosmarin und den niedlichen Zauberglöckchen, die dieses Jahr viel größere Blüten haben als in den vergangenen Jahren, habe ich dort noch eine Nelke (an der konnte ich am WE einfach nicht vorbei!), ein normales Basilikum (das hält sich bei uns draußen länger als im Haus) und meine Limonadenpflanze stehen.

An der Night Sky Petunie konnten wir beide Ende April nicht vorbei...

... und letzte Woche kam dann auch die Baby Doll Petunie dazu.

Unser Bärlauch im Schattenbeet blüht zurzeit ganz schön.

Und auch mein Flieder blüht dieses Jahr das erste Mal! *freu*

Apropos blühen! Meine Erdbeeren sind auch voll dabei. Jede Blüte eine Beere :)

Im Hochbeet ernten wir momentan fleißig Radieschen. Auch die Mairüben kann man schon erkennen, aber die brauchen noch "ein wenig".

Keine Kommentare: