Sonntag, 7. Mai 2017

Gemüse Update

War DAS ein tolles Wetter heute? Es war so warm, dass ich im T-Shirt rausgehen konnte! Natürlich habe ich den freien Vormittag genutzt und im Garten gewuselt. Eigentlich wollte ich "nur mal schnell das Tomatenhaus aufbauen". Also Pflanztisch wegstellen, hmm, die Pflasterfugen sind so vermoost, ach ich mach das mal kurz. Okay, dann doch die ganze Länge vor dem Schuppen... und da ist ja noch Fugensand, dann verschlämme ich das auch gleich noch... äh jaaa! Ich habe einen Sonnenbrand :P

ABER dafür auch eine richtig schöne Gartenecke! Und das Pflaster sieht aus wie neu (schön, denn jetzt kann ich das restliche Pflaster auch hübsch machen... wir haben ja noch ein paar freie Wochenenden dieses Jahr *lol*). Ich habe mir überlegt den Bereich unter dem Pflanztisch zu pflastern. Da ist zurzeit eh kein Rasen, weil da die ganze Zeit über etwas stand und bevor es darunter anfängt zu wuchern, werden wir dort ein paar Gehwegplatten verlegen. Können wir gleich mal üben! Apropos Gehwegplatten. Zwei haben wir ins Foliengewächshaus gelegt, damit das bei Sturm nicht abhebt. 

Die Paletten dahinten verschwinden natürlich noch und das Gras unten links wächst hoffentlich bald auch wieder nach. Sven ist beim Einfüllen des Düngers im April der Streuwagen umgekippt... möp! Sieht aber trotzdem richtig gut aus. So eine eigene Gartenecke ist schon etwas Feines!

In den Hochbeeten wächst und gedeiht es auch fleißig. Gestern habe ich dem Kohlrabi unter seinem Netz mehr Platz verschafft. Dabei habe ich festgestellt, dass einige Blätter trotz des Netztes angefressen aussehen *hmpf*. An den Blättern konnte ich jedoch keine Raupen entdecken...

In Hochbeet 2 haben die Möhren mittlerweile die ersten richtigen Blätter und die Lauchzwiebeln richten sich auf. Die Mairüben haben schon viel Laub entwickelt und die Radieschen...

... sind erntereif! Dann kann's ja wieder losgehen!

In Hochbeet 2 fangen auch die Erdbeeren jetzt an zu blühen *freu*.

In Hochbeet 1 hat der Spinat nun zum Teil auch einen Satz gemacht.

Vom Salat können wir jetzt ernten.

Letzte Woche Sonntag war hier in der Region "Tag der offenen Gärtnereien". Das haben wir natürlich genutzt und waren bei unserem "Kräutergärtner" (da holen wir immer unsere Kräuter). Für Hochbeet 1 haben wir glatte Petersilie und Schnittlauch (damit schon mal etwas ernten können) mitgenommen.

Mein selbst gezogener Schnittlauch braucht noch etwas ;) Der Koriander auch, aber es wächst!

Hier seht ihr, warum wir einige Kräuter dazu gekauft haben. Die glatte Petersilie ganz links hat gerade mal 4 Keime! (Der Schnittknoblauch will gar nicht und der Oregano wartet hoffentlich nur auf wärmere Temperaturen, um weiter zu wachsen :P) Das Bohnenkraut sollte ich bald umtopfen!

Meine Tomaten (seit letztem Wochenende nur noch vier an der Zahl, eine habe ich schon verschenkt) durften heute das erste Mal an die frische Luft. Vorher wurden sie noch an größeren Stäben festgemacht, damit sie auch guten Halt haben. Da rechts auf dem Pflanztisch steht unser gekaufter Rosmarin. Den setze ich dieses Jahr mal nicht ins Hochbeet. Vielleicht kriegen wir ihn ja im Topf über den Winter?! Im Hochbeet sind mir beide über Winter erfroren. 

Die Gurken, Melone und Zucchini warten auch bereits sehnsüchtig darauf nach draußen umzuziehen. Ich überlege noch wie ich das am besten mache. Maximal drei Pflanzen bekomme ich ins Foliengewächshaus und zwei Zucchini ins Hochbeet, evtl. auch drei. Ich werde wohl eine Gurke abgeben und vielleicht auch eine Zucchini. Oder ich setze die vierte in einen großen Topf? Ich weiß es noch nicht. Auf jeden Fall behalte ich zwei Tomaten! Eine habe ich heute noch vergeben und die letzte Tomatenpflanze bekommen natürlich meine Eltern. Vielleicht nehmen sie ja auch eine (Mini Snack)Gurke mit *g*.

In den Hochbeeten hatte ich ja jeweils noch einige freie Stellen zum Nachsäen gelassen und die habe ich heute besät. Eine weitere Reihe Lauchzwiebeln, Mairüben, einmal Spinat und gaaanz viele Radieschen. Im Frühbeet wachsen auch ganz langsam noch die Kohlrabis vor sich hin, mal sehen, ob ich die evtl. noch vor die anderen Reihen Kohlrabi gesetzt bekomme. Dann hätten wir auch davon noch einmal eine zweite Ernte. Es bleibt spannend!

1 Kommentar:

Topfgartenwelt hat gesagt…

Bei uns war das Wetter in den letzten Wochen so miserabel (kalt und nass), dass einfach gar nichts gewachsen ist. Nicht einmal meine Radieschen haben sich zufriedenstellend entwickelt. Ich werde das alles nochmals aussäen, hilft ja eh nix. Meine Tomaten sind inzwischen wieder im Haus, weil es draußen so abartig kalt ist. Ich hoffe, dass es bei uns auch bald mal besser wird.

lg kathrin