Montag, 15. August 2016

Ostfriesland (Wangerland)

Endlich haben wir Urlaub! Und da uns der Kurzurlaub in Ostfriesland im letzten Jahr so gut gefallen hat, haben wir dieses Jahr wieder ein paar Tage in Ostfriesland verbracht, dieses Mal aber im Wangerland. Übernachtet haben wir in einem kleinen Hotel in Hooksiel (dem Hotel in der Stadt, leider nicht am alten Hafen). Hier mal ein paar Eindrücke:

Hooksiel ist ein niedlicher Ort, den man sich auf jeden Fall mal anschauen kann. Es gibt dort sogar ein Weihnachtslädchen. Ich habe in Hooksiel das schlechteste Spaghettieis, aber auch den besten Butterkuchen meines Lebens gegessen :P Auf jeden Fall kann man dort auch gut spazieren gehen.

Das Hotel besteht aus zwei Häusern, einmal dem Packhaus, auf der oberen Collage ganz oben links im Bild, und diesem Gebäude, etwas abseits vom alten Hafen. Auch sehr gemütlich, wenn man es einfach mag. Wir wollten dort ja nur übernachten, tagsüber waren wir unterwegs, also alles okay! Freitagabend kam sogar einmal die Sonne raus.

Das Wetter war grau, nass und kalt. Sommerurlaub? Nun ja! Aber egal, wir haben das Beste daraus gemacht! Freitag waren wir in Wilhelmshaven im Aquarium und Marine Museum. Außerdem auf Svens alten Spuren, in dem grauen Haus oben rechts hat er mal gewohnt als er noch  ganz klein war. Heute steht das Haus komplett leer und verkommt. Schade!

Am Samstag haben wir eine Bootstour gemacht. Los ging es am Hooksieler Außenhafen. 2,5 Stunden bei Wind und Wetter, ja es war auch zwischendurch einmal sehr nass. Der Wellengang war klasse, zum Glück vertragen wir das Schaukeln beide gut! Danach haben wir uns noch Horumersiel angesehen und dort nach einem kleinen Spaziergang leckere Waffeln und heiße Schokolade genossen. Es hat leider die ganze Zeit geregnet! Anschließend waren wir noch im Nationalpark Haus in Minsen und danach haben wir uns alle umliegenden Orte einmal angesehen.

Bis nach Neuharlingersiel sind wir gefahren. Dort ist es auch echt urig. Wie man merkt mögen wir Häfen und Schiffe. Wir hatten ein paar sehr schöne Tage zum Abschalten im Wangerland.

Sonntagvormittag waren wir dann wieder zu Hause und genießen jetzt zwei weitere Wochen Urlaub. Das Wetter ist ja wieder auf dem Wege in Richtung Sommer. Obwohl es jetzt auch abends kühler werden darf, denn heute wurde unser Ofen vom Schornsteinfeger abgenommen, so dass wir ihn jetzt nach Herzenslust befeuern dürfen *freu*.

1 Kommentar:

Farina hat gesagt…

Franzi, das sind sooo schöne Bilder.
Ich würde mich dort auch sehr wohl fühlen. Aber hier vom tiefsten Bayern aus ist das halt schon eine Ecke weg ...

LG Silvia