Sonntag, 10. Juli 2016

Hochbeet + Gemüse 26. KW

Haha, da kommt der Gemüsegärtner wieder durch. Ich zeige zuerst die Gemüsenews! In der letzten Woche habe ich im Garten keine Bilder gemacht, die Hochbeete waren weiterhin voll und ich hatte ehrlich gesagt auch nicht viel Lust im Garten zu werkeln. Einzig und allein ein Erntefoto habe ich am 06.07.2016 gemacht.

Da war ich ein paar Tage nicht gucken und dann habe ich plötzlich ballongroße Zucchini *hups*. So kam es, dass es hier am Mittwoch und Donnerstag Gemüsesuppe gab (mit Kohlrabi, Brokkoli, einer "Ballonzucchini", zwei Karotten, zwei Kartoffeln, Zwiebeln, Knobi - lecker!).

Mittlerweile habe ich 10 längliche, 4 runde Zucchini, 7 Kohlrabi und 5 Brokkoli geerntet. Zwei Brokkoliköpfe habe ich eingefroren und zwei verschenkt, so viel Kohl kann ich dann doch nicht essen! Heute gibt es auf jeden Fall Zucchini, zwei runde und zwei längliche von dem Bild oben warten nämlich noch im Kühlschrank!

Diesen Brokkoli habe ich heute aus Hochbeet I geerntet. Damit man sieht wie GROSS er ist, habe ich das Küchenmesser einfach mal dazu gelegt. 

In Hochbeet I habe ich jetzt noch einen Brokkoli, der darf aber noch ein kleines bisschen größer werden, bevor ich ihn ernte. Ich habe jetzt endlich wieder ein wenig Platz im Hochbeet, juchu! Der musste heute gleich ausgenutzt werden und ich habe bunte und rote Radieschen und neuen Salat gesät.

Ach ja, Salat... Salat und ich, ich glaube das wird einfach nichts! Er war zwar dieses Mal wirklich blattlausfrei, der rote Eichblattsalat ist allerdings durch Lichtmangel unter den Brokkoliblättern vergammelt und den grünen habe ich nicht geerntet. Ich weiß nicht warum ich gegen Salat aus dem Beet so einen Widerwillen habe... Vielleicht liegt es daran, dass mein Lieblingssalat Salarico ist, der ist schön knackig, und der Eichblattsalat so weich/lasch zwischen den Zähnen ist!? Ich weiß es nicht. Jedenfalls habe ich jetzt nochmal neu gesät (nur grünen Eichblattsalat) und teste es noch ein letztes Mal. Ansonsten gibt es halt keinen Salat mehr aus dem eigenen Garten, lohnt ja nicht!

Eigentlich wollte ich den neuen Kohlrabi im Frühbeet aussäen, aber nachdem ich die Quelltöpfe daraus zur Seite stellte, weil ich im Frühbeet gearbeitet habe, fand ich die Idee gar nicht so doof die Quelltöpfchen einfach an Ort und Stelle ins Hochbeet zu stellen. Solange sie da genügend Sonne abbekommen stehen sie nun also dort.

Gestern hatte ich den zweiten Kohlrabi aus Hochbeet II gerettet und umgesetzt. Der wuchs ja noch zwischen den Zucchini und bekam gar kein Licht mehr ab. Außerdem habe ich den Kohlrabi, der noch im Frühbeet wuchs, in Hochbeet I umgesetzt. Jetzt sind sie alle beisammen. Die beiden größeren Kohlrabi sind noch von den vorgezogenen gekauften über.

Hinter dem letzten in Hochbeet I verbliebenen Brokkoli reifen auch noch die letzten Erdbeeren.

Unsere Kräuterecke ist mittlerweile auch regelrecht explodiert. Ich habe heute erst einmal einen ganzen Teil vom Schnittlauch weggeschnitten, damit die Petersilie auch wieder mehr Licht abbekommt. Die war da an der leeren Stelle ganz gelb, habe ich auch gleich entfernt. Dieses Jahr schneide ich auch fleißig die Blüten des Schnitt- und Schnittknoblauch weg, obwohl es mir für die Hummeln leid tut. Die freuen sich aber auch über den Zitronenthymian, der ja nur für die Hummeln und Bienen dort steht, und das Strauchbasilikum in Hochbeet II. Davon haben wir gestern das erste Mal geerntet - es gab Tomate-Mozzarella Salat - lecker!

Da wo die lilafarbenen Blüten zwischen den Zucchiniblättern herausluschern, da steht das Strauchbasilikum. Der Platz ist suboptimal, aber ein weiteres Mal will ich es nicht umsetzten, das kann für die Pflanze auch nicht gut sein. Die Hummeln finden es ja trotzdem und wie gesagt, wir haben jetzt auch mal Blätter geerntet!

Da soll nochmal jemand sagen, dass Zucchini mindestens 1m² pro Pflanze Platz brauchen. Die 4 Pflanzen fühlen sich auch auf kleineren Platz wohl und tragen trotzdem reichlich!

Überall wachsen die länglichen Zucchini...

... und auch bei den runden Zucchini kann ich schon wieder ernten! Die Bienen sind hier sehr fleißig!

Die ersten Möhren haben wir heute auch geerntet. Gesät hatte ich sie am 10.04.2016. 

Zum Schluss noch schnell zu den Tomaten, die wirklich fleißig sind!

 Die Heinz Tomaten...

... und die Vilma Tomaten.

Keine Kommentare: