Donnerstag, 28. Juli 2016

Ein kleines Gartenupdate

Hups, jetzt habe ich aber lange nichts von mir hören lassen, aber das Leben kam dazwischen. Jetzt versuche ich wieder in den normalen Rhythmus zu kommen und deshalb hole ich schnell auch mal mein Posting hier nach. Leider sind die Gartenbilder ja ganz schnell immer schon gar nicht mehr aktuell, aber ich habe gestern und heute noch ein paar Bilder dazu geknipst.

Zum Beispiel von der roten Überraschungsstockrose. Ähm rot? Ja! Das ist die gleiche Stockrose, die am Anfang rot geblüht hat! Umso weiter oben sich die Blüten öffneten, desto pinker waren sie!

Die weiße Stockrose ist leider schon verblüht, aber die Pinke rechts, die wieder rot(er) aussieht, blüht jetzt wunderschön. Leider hat der Malvenrost meine Stockrosen fest im Griff, im unteren Bereich sehen sie echt nicht schön aus, aber ich muss auch zugeben, dass ich den Malvenrost nicht vorgebeugt/behandelt habe. Ich hatte ja im letzten Jahr erst meine allererste Stockrose und kannte das bis zu diesem Jahr noch gar nicht.

Rechts neben den Stockrosen blüht der weiße Sonnenhut und ist ein wahrer Bienenmagnet. Allein auf diesem Bild sitzen 4 Bienen auf den Blüten :) Die Hortensie rechts im Bild ist mittlerweile auch nicht mehr so schlapp!

Am 15.07.16 hatte meine "große Sonni" einen schön runden Kopf. Im letzten Post sah er ja noch ziemlich unförmig aus. Ja und dann hat sie einen richtigen Satz gemacht!

Am 23.07.16 hatte die Sonni nämlich einen Megakopf ausgebildet, wunderschön! Man sieht leider, dass ich die Tage nicht viel Zeit im Garten (mit Wässern) verbracht habe *schnief*.

Und das ist ein Bild vom 27.07.16. Die vordere Sonnenblume hat einen viel zu schweren Kopf, so dass sie jetzt leider nach unten guckt. Dafür blüht die Riesensonnenblume (die muss an die 2,50 m hoch sein!) jetzt endlich.

Das Schmetterlings-/Bienenblumenbeet blüht zurzeit in allen Farben. Der Mohn ist wunderschön!

Die pinken Bechermalven sehen auch toll aus.

Noch mehr pinke Blümchen =)

Ich weiß zwar immer noch nicht was das für Blümchen sind, aber die "Hummelbienen" finden sie super!

Und so bunt sieht es im ganzen Beet aus!

Und wo ich gerade in der Ecke bin, zeige ich auch mal ein aktuelles Bild meiner Physalis. Die ist dieses Jahr sehr klein geblieben, bildet aber schon meine Herbstdeko aus *hihi*.

Ein kurzer Blick in Richtung Hochbeet 2. Mit Zucchini kann ich mich tot schmeißen. Ich verschenke schon fleißig und wir essen regelmäßig Gemüsesuppe :P

Im Hintergrund links neben dem Frühbeet mein neuer (zweiter) Pflanztisch, den ich nun auch zum Arbeiten verwenden kann!

Pflanztisch 1 wird ja von den Vilma Tomaten belagert ;)

Die Vilmas sind zum Teil auch bereits erntereif. Eine kleine Tomate haben wir schon geerntet und probiert, sehr lecker!

Und der Heinz hat auch bald die erste Tomate für uns fertig!

Die Peperoni ist viel früher dran als im letzten Jahr, ich glaube der Standort ist viel besser! Knallrot hängen da die ersten erntereifen Peperoni bereit. Die habe ich natürlich auch bereits geerntet.

Habt ihr schon einmal Pflanzen online bestellt? Ich jetzt schon! Eigentlich sogar schon vor Wochen, aber genau in der Woche, in der Sven im Krankenhaus lag, kam die Minze, mit der ich ihm eine Freude machen wollte, im Büro an. Bei 30°C natürlich!

Da ich nach der Arbeit immer noch zum KKH gefahren bin, konnte ich die Minze erst am Freitag mit nach Hause nehmen, solange stand sie halt als Deko in meinem Büro ;)

Zwei der neuen Minzen (kleine Bergminze und Spearmint) haben ihren Platz an der Minzbar eingenommen. Die Cherokee-Bergminze hat einen schattigen Platz auf der Terrasse abbekommen (ohne Foto). Jetzt besteht Svens Minzsammlung aus 8 Minzen (Pfefferminz, Grapefruitminze, Japanische Heilminze, Schokominze, Marokkanische Minze, Spearmint, kleine Bergminze und Cherokee-Bergminze (& Zitronenverbene)). Ein Männergarten *hihi*.

Keine Kommentare: