Freitag, 6. Mai 2016

Urlaub

Tja, so schnell vergeht eine Woche Urlaub! Und ich bin alles andere als entspannt! Aber das haben wir uns ja so ausgesucht. Neben den üblichen Terminen (Auto I zur Rückrufaktion und Auto II zum Service) haben wir z. B. ...

... am Montag Holz gemacht und zwar so, dass nun alle langen Äste klein gesägt sind und es im vorderen Holzlager vor der Mauer jetzt endlich wieder ordentlich aussieht. Das Holz muss zwar noch gespalten werden, aber nicht in diesem Urlaub :P

Unser Kaminholzregal zwischen Haus und Schuppen ist nun auch voll befüllt.

Dienstagabend und Mittwoch haben wir unseren Rasen vertikutiert. Man kam da ein Mist raus, vor allem aus dem Rollrasen vorne. Das ist echt nicht zu fassen! So viel geharkt habe ich vorher auch noch nie in meinem Leben. 2,5 Grünabfallsäcke haben wir zusammen bekommen und ich weiß jetzt wieder wie viel Rasenfläche wir eigentlich haben! Einige Stellen müssen wir nochmal nachsäen, aber dazu hatten wir bisher noch keine Zeit. Dafür hat Sven unser Bewässerungssystem wieder startklar gemacht, so dass wir den Rasen wieder "automatisch" sprengen können *freu*. Na ja, zumindest die meisten Flächen.

Gestern (7,5 Stunden) und heute Morgen bis mittags haben wir dann noch unseren Schuppen/Carport gestrichen bzw. lasiert. Die Rückseite = Wetterseite lieber gleich doppelt!

Und wo wir schon dabei waren, haben wir auch gleich meinen Pflanztisch und das kleine Leiterregal, welches auf unserer Terrasse steht, mit angepinselt. Aktivurlaub, ich sag' es euch! Mir tut echt alles weh und ich bin ziemlich erschlagen. Gut dass wir jetzt noch ein Wochenende zum Erholen haben, bevor der Alltag wieder losgeht!

Für das Frühbeet hat unsere Lust bzw. Ausdauer dann nicht mehr gereicht, aber das ist ja auch bereits vorbehandelt und hält die Saison jetzt auch so durch. Hoffe ich! Da die eine Seite innen leider leicht angeschimmelt ist, nachdem dort ein Blatt der schwarzen Stockrose angelehnt war, habe ich jetzt zwei Restholzstückchen als "Belüftung" unter die Klappe des Frühbeetaufsatzes gelegt. So zirkuliert die Luft auf jeden Fall und ich hoffe es schimmelt nicht weiter. Sonst muss ich da doch eher mit der Farbe ran! Das Bild ist von Sonntag, da war der Schuppen noch nicht gestrichen.

Sonntag habe ich auch die schwarze Stockrose aus dem Frühbeet verbannt und ins Staudenbeet gesetzt. Ich brauchte ein wenig Platz für meine Umtopfaktion der Zöglinge (siehe letztes Posting).

Eine weiße Stockrose und ein pinker Rittersporn sind am Sonntag auch links neben's Staudenbeet gewandert. Dort habe ich die Scheinbeere ausgebuddelt, die sah furchtbar aus. Erst hatte ich ein wenig Angst, dass die neuen Pflanzen dort keine Sonne abbekommen, weil der Buchs davor steht, aber heute habe ich gesehen, dass die Sonne dort trotzdem hinkommt. Sehr schön! 

Buchsi geht es zum Glück auch noch gut! Ein paar bräunliche Blätter hat er durch den Umzug, aber ansonsten sieht er fit aus. Und ich kontrolliere ihn auch regelmäßig auf den Buchsbaumzünsler, den wir hier bitte nicht haben wollen!

Unsere Tulpen haben sich auch gemacht. Am 22.04.2016 sahen sie noch so aus.

Am 01.05.2016 waren sie vanillefarben und ich war etwas enttäuscht, da sie ja eigentlich zweifarbig sein sollten.

Am 02.05.2016 verfärbten sie sich langsam doch rosa *freu*.

Und heute sind sie schon knallpink! Das sieht vielleicht toll aus!

Schön, hm? Die restlichen Tulpen lassen alle noch auf sich warten, aber ich bin schon sehr gespannt wie die nachher werden. Im Staudenbeet habe ich vanille/pink und weiß/rosa gesetzt. In unseren Kübeln haben wir zwei gelb/rote Varianten, die haben aber noch keine Blüten.

Im Hauswurzenbeet blüht es zurzeit auch schön pink :)

Ach ja und diesen lustigen Gesellen wollte ich euch auch noch zeigen. Bei uns wohnen nämlich im Holzverschlag vor der Mauer jede Menge Tigerschnegel. Dann wollen wir mal hoffen, dass wir dieses Jahr keine Probleme mit Wegschnecken haben werden, die Tigerschnegel finden die nämlich sehr lecker. Örgs!

Keine Kommentare: