Montag, 2. Mai 2016

Anzucht Update VI

Nachdem ich gestern die letzten Anzuchtbilder sortiert habe, möchte ich heute mal wieder ein paar aktuelle Bilder zeigen. In ein paar Wochen geht's für das Gemüse dann ja auch schon raus.

Die Tomaten haben in den letzten zwei Wochen einen Satz gemacht. Endlich! Ich dachte schon sie würden für immer so winzig bleiben ;) Die Heinztomate links ist eine große Sorte, die Vilma Tomaten sind halt klein wachsend. Diesen Unterschied sieht man auch an den Tomatenpflanzen. Die Pepronipflanzen bekommen mehr und mehr Blätter. In dieser Größe habe ich sie letztes Jahr rausgepflanzt. Jetzt haben sie noch 3 Wochen bis es raus geht :)

Erinnert ihr euch noch an die kleinen Zucchinipflanzen, die ich am 16.04.16 umgetopft hatte? Hier seht ihr sie noch einmal. Das ist mittlerweile daraus geworden. Ich hoffe sooo sehr, dass wir alle vier nach draußen kriegen und sie es überleben werden. Wobei die Pflanzen dieses Jahr viel kräftiger aussehen, als die, die ich im letzten Jahr vorgezogen hatte. Trotzdem bange ich noch und überlege wo ich bitte vier Zucchini hinpflanzen und wer die alle essen soll *lol*. Vielleicht pflanze ich doch alle vier ins Hochbeet, dann habe ich weniger Früchte an den Pflanzen und komme mit dem Essen dagegen an. Sven ist ja kein Zucchinifreund.

Meine zwei Sonnenblumen gibt es auch noch, sie wachsen fröhlich im Frühbeet vor sich hin.

Kaum hatten wir die 4 Clematis eingepflanzt - schwupps - keimten alle fünf Trichterwinden und einige Stockrosen doch noch. Au weia, wo soll ich denn jetzt mit FÜNF Trichterwinden hin?!

Nachdem ich gestern ein wenig Platz im Frühbeet geschaffen hatte, konnte ich meine Keimlinge umtopfen. Rechts zwei der Stockrosen. Links daneben die gekauften Stockrosen, die gestern dringend Wasser brauchten. Es wird aber auch echt warm im Frühbeet!

Links zwei Winden. Die Rechte musste ich umtopfen, obwohl sie noch geschossen ist, da sie mir doch glatt einfach mit Wurzel aus der Quelltablette gehüpft ist, als ich dagegen kam. Hoffen wir mal, dass sie durchkommt. Rechts daneben noch vier Stockrosen. Die im pinken Topf mochte ich nicht trennen, ich lasse sie jetzt erstmal ein bisschen größer werden.

Und hier sind noch die letzten drei Trichterwinden. Dann kann's ja jetzt losgehen! Die wachsen bestimmt wieder rasend schnell und brauchen dann bald alle ein Stöckchen.

Rasend schnell wachsen kann man von den Kohlrabi Keimlingen nicht behaupten. Die lassen sich dieses Jahr echt Zeit, was aber vielleicht auch am Frühbeet oder der Erde liegt. Ich habe noch einmal neu gesät und zwar in die Quelltabletten, aus denen keine Stockrose oder Sonnenblume kommen wollten. Viel zu schade zum Wegtun. Dieses Mal habe ich immer drei Korn eingesät. Im Blumenkasten hatte ich ja immer nur ein Korn und insgesamt habe ich nur 3 Keimlinge bekommen. Muss ich mir also merken - genügend Saat ist in den Tüten ja auch drin ;)

Die Petersilie in Hochbeet I keimt mittlerweile auch fleißig. Vorn die Mooskrause und dahinter die glatte Sorte.

In Hochbeet II erkennt man schon ein paar Porreekeimlinge und die Möhren sprießen jetzt auch. Nur bei den Lauchzwiebeln konnte ich noch nichts entdecken.

Hochbeet I - linke Seite: Hinter dem Schnittlauch - links und rechts vom knutschenden Sarah Kay Pärchen - sprießt die Petersilie. Vorn der trockene Platz ist zurzeit noch frei. Rechts der gekaufte Kohlrabi und daneben sprießen die Radieschen.

Hochbeet I - rechte Seite: Links die Radieschen, eine neue Erdbeerpflanze kam gestern noch dazu, vor den Erdbeeren Brokkoli (der hoffentlich genügend Platz hat), in der ersten Reihe rechts Spinat und dann roter und daneben (noch in Minimini) grüner Eichblattsalat. 

Keine Kommentare: