Montag, 29. Februar 2016

Bye bye Kastanie

Über die Baumfällaktion hatte ich am Samstag zwar bereits auf unserem Haus(bau)blog berichtet, aber hier möchte ich darüber auch ein paar Sätze schreiben, da es immerhin ein gravierender Einschnitt in unseren Garten ist.

25.02.2016 Unser Haus mit Kastanie (vorn) und Eiche (hinten).

25.02.2016 Noch ein letztes Mal mit beiden Bäumen.

Ich hatte, seitdem der Fälltermin feststand, wieder Gewissensbisse ohne Ende. Und Zweifel, ob die Entscheidung, die Kastanie wegzunehmen, die richtige ist. Immerhin ist war sie ein Blickpunkt, wenn man in die Straße fährt. Man fährt ja direkt auf unser Haus zu. Sie war deshalb auch ein Sichtschutz, da sie direkt vor unserem Wohnzimmerfenster stand. Aber sie machte auch unheimlich viel Dreck und stand einfach viel zu dicht am Haus. Oder das Haus an ihr... wir haben uns das Ganze jetzt seit 2013 angesehen und als man uns damals sagte, dass wir die Bäume noch verfluchen würden, haben wir immer gegen an gestunken. Aber damals hatten wir auch noch nicht so viele Stürme oder es fiel mir in der Stadt in unserer Mietwohnung einfach nicht so auf?! Ich weiß es nicht. Jedenfalls haben wir uns die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht und als sie fiel war mir einfach zum Heulen zumute. Aber es fiel auch sofort auf, dass die ganze Ecke viel heller und größer war.

26.02.2016 Die Kastanie fällt.

Da liegt sie *schnief*...

 ... in Einzelteilen.

Die Straße habe ich abends wieder in Ordnung gebracht und das Holz haben wir am Samstag weggeräumt. An den neuen Anblick aus dieser Richtung muss ich mich aber noch gewöhnen! Sieht etwas kahl aus. Aber es bleibt ja nur eine Zeit lang so. Hinter die Mauer werden wir Smaragd Thujas pflanzen und am Grundstück entlang (von der Mauer bis zur Ecke) planen wir eine Einfriedung. Wir sind uns nur noch nicht ganz einig ob Hecke oder Zaun. Das kommt alles mit der Zeit!

Der neue Ausblick aus dem Haus ist aber wunderbar. Wir blicken direkt in eine Allee und es ist unfassbar, wie hell es jetzt in unserem Wohnzimmer ist!

War etwas?

Und so haben wir jetzt nur noch die Eiche im Garten, aber die wird jetzt gehegt und gepflegt! Ich überlege schon, ob wir uns nicht doch noch so eine halbe Baumbank kaufen sollen *g*.

Keine Kommentare: