Dienstag, 14. Juli 2015

Mal wieder ein Gemüseupdate

Heute gibt's mal wieder ein paar neue Fotos aus dem Gemüsegarten bzw. Hochbeet. Die Bilder sind heute Abend entstanden.

Wenn man mal vergleicht mit einem Foto aus Mai, dann kann man sich kaum vorstellen, dass es das gleiche Hochbeet ist :) Toll wie das alles funktioniert und wächst!

Ich hätte damals nie gedacht, dass die Lauchzwiebeln mal so groß würden. Heute Abend haben wir die Erste geerntet, hmm war die lecker! Die Möhren sind jetzt ca. 10 cm groß, aber lecker ist anders ;). Wie ihr seht habe ich die vergeilten Radieschen nun aus dem Blumenkasten entfernt. Da säe ich dann in einer oder zwei Wochen noch einmal neu. So verbrauche ich keinen weiteren Platz mehr dafür im Hochbeet, ihr wisst schon wegen Fruchtfolge und so!

Hier vorn sprießt der kürzlich ausgesäte Pflücksalat und vor den Lauchzwiebeln (hierbei handelt es sich um die zweite Aussaat) habe ich heute wieder Radieschen gesät. Mittlerweile kann ich auch vermelden, dass mein Hochbeet absackt, also die Füllung ;)

Durch den vielen Regen wächst das Gemüse im Gemüsebeet sehr gut.

Meine kleine Zucchini

Kapuzinerkresse und Zuckererbsen wachsen um die Wette! Und ganz hinten meine gekaufte grüne Zucchini. Die ist richtig schnell gewachsen!

Sie blüht mittlerweile und hat auch die erste Zucchini dran *freu*.

Das Terrassengemüse wächst auch fleißig vor sich hin. Die IKEA Gurke habe ich mittlerweile an unsere Terrassenlampe geklammert. Wo will die bloß hin?

An ihr wachsen viele kleine Gurken ;) Ich musste vorhin erstmal mein Eckregal räumen, die Pflanzen bekamen gar kein Licht mehr ab, weil die Gurke die ganze Ecke eingenommen hat.

Die ersten Mini Wildtomaten habe ich gestern auch entdeckt. An der gelben wie an der roten Tomate! Der Größenunterschied zwischen den gelben und den roten Tomatenpflanzen ist jetzt nur noch ganz gering. Dass sich aus meinen Minikeimlingen mal solche Pflanzen entwickeln würden hätte ich nicht gedacht. Ich bin aber natürlich total happy darüber :)

Von meinem Wühlmausbeet erzähle ich euch dann beim nächsten Mal. Mir bleibt in meinem ersten Gartenjahr irgendwie auch gar nichts erspart *lol*.

Keine Kommentare: