Sonntag, 3. Mai 2015

Gemüse/Kräuter im Hochbeet

Gestern haben wir uns wieder an die Hochbeete gemacht. Sven hat Nr. 2 weiter gemauert und ich habe die Fugen von Nr. 1 gefüllt. Eigentlich gefiel es mir so rustikal echt gut, aber ich habe geguckt, dass es auch mit Verfugung weiterhin ein wenig rustikal wirkt. Es fehlen jetzt noch 4 Reihen bei Nr. 2 und die Fugen auf der langen Rückseite bei Nr. 1. Es wird!

Da wir heute beide etwas fertig waren und ab morgen ja auch der Alltag wieder beginnt, haben wir uns heute noch einen Ruhetag gegönnt. Ich konnte aber nicht komplett faul herumsitzen und so habe ich Schilder für die Bepflanzung des fertigen Hochbeetes gemacht und danach haben wir Salate, Radieschen, Lauchzwiebeln, Möhren, Löwenzahn (Salat), Schnittlauch und Petersilie gesät. Darauf habe ich ja schon ewig gewartet! Ein bisschen Platz für weitere Kräuter und Nachsaat haben wir auch noch! Das Hochbeet ist übrigens 2,50m x 1,00m groß.

Die Schilder habe ich gedruckt, mit einem Stanzer ausgestanzt und einlaminiert. Danach habe ich zwei Löcher für den Schaschlikspieß in die Laminierfolie gemacht und den Spieß durchgesteckt - fertig. Mal sehen, ob sie so regenfest sind, ich hoffe es!

Gegen Mitte des Monats kommen dann auch die Kürbisse in ihr vorbereitetes Beet und für die Zucchini brauche ich dringend noch große Pflanztöpfe. Ich habe leider nicht genügend Platz im Kürbisbeet für zwei Kürbis- und drei Zucchinipflanzen. Mindestens zwei muss ich dieses Jahr in Töpfen halten, aber ich habe gelesen, dass das auch bei anderen funktioniert!

Die Prunkwinden warten auch schon sehnsüchtig auf den Tag, an dem sie nach draußen dürfen, aber noch ist mir die Gefahr zu groß, dass es nachts doch nochmal kalt wird.

Die Wunderblumen habe ich auch immer noch im Arbeitszimmer auf der Fensterbank stehen. Ich glaube ich weiß jetzt endlich wo sie ihren Platz im Garten bekommen werden. Dafür muss ich aber erst wieder ein neues Beet anlegen!

Eine Packung Bechermalvensaat habe ich auch noch geschenkt bekommen und ich glaube auch für die habe ich schon den perfekten Standort gefunden. Dafür müssen allerdings die restlichen Klinker weg. Wird also Zeit, dass wir das zweite Hochbeet komplett fertig mauern. Mit den restlichen Klinkern werde ich dann meine Beete einfassen. Hier kommt nichts weg ;)

Keine Kommentare: