Montag, 19. Januar 2015

Vinyl für neue Deko

Heute kommt mal ein basteliger Post. Seit Dezember habe ich den Silhouette Cameo Schneideplotter (mit dem habe ich übrigens auch das Neujahrshäuschen gemacht) und gestern habe ich das erste Mal Vinyl damit geschnitten. Normalerweise arbeite ich ja mit Papier, aber es waren ein paar Vinyl-Testbögen bei der Maschine mit dabei und ich war neugierig auf das Material, da ich vorher noch nie damit gearbeitet habe. Das Vinyl ist selbstklebend.

Mein erstes Werk war ein Bilderrahmen. Ich bin wirklich begeistert! Mittels "Trägerfolie" war auch das gerade Aufkleben auf das "Glas" nicht schwer. Die Buchstaben habe ich von außen aufgeklebt. Innen habe ich Cardstock in Tafeloptik eingerahmt, den Hintergrund kann ich aber x-beliebig ändern. Ich freue mich sehr, dass es so gut funktioniert hat! Das neue Bild steht jetzt in unserem Schwedenzimmer und erinnert mich daran, dass nach schweren Tagen auch wieder gute Tage kommen, man muss einfach weitermachen.

Weitermachen werde ich bestimmt auch mit Vinyl! Ich habe noch einige Bilderrahmen hier und heute auch mal einen Holzrahmen in hellgrüner Kreidefarbe gestrichen. Dieser Spruch war letztendlich jedoch zu groß dafür, aber mir fällt schon noch etwas anderes dafür ein :) Und die Bilder wechsel ich hier ja regelmäßig aus.

Man kann auch Wände, Türen, Schränke, Gläser, Spiegel, etc. damit verschönern. Ich habe zum Testen eines meiner Schreibtischdisplays beschriftet. Diesen Schriftzug fand ich schon länger total schön und nun habe ich ihn jeden Tag vor mir! Das wäre auch etwas für die Dekoboxen auf dem Dachboden und Autosticker soll man damit auch machen können! Aber das werde ich wohl lieber lassen, sonst habe ich nachher ein Auto voller Sterne *hüstel*.

Keine Kommentare: