Sonntag, 12. Oktober 2014

Dies, das und Kürbissuppe

Diese Woche hatte ich Urlaub. Ich habe die Tage genutzt, um ein wenig zu entspannen. Am Dienstag habe ich mich nachmittags mit meiner Mum beim Möbelschweden getroffen. Viel habe ich nicht gekauft. Das kleine Dalapferd, welches ich jetzt unbedingt doch haben wollte, gibt es anscheinend nicht mehr und die große Variante fand ich dann doch etwas zu übertrieben. Aber ich habe das hier entdeckt:

Die haben wohl ein Rattenproblem *lol*.

Irgendwie ist es ja ganz niedlich, aber Ratten hänge ich mir dann doch lieber nicht in den Weihnachtsbaum!

Am Freitag waren wir im Wildpark Schwarze Berge. Ich liebe ja Rehe und so war ich umso entzückter, dass es im Freigehege so viele süße kleine Bambis gab. Rehe füttern und streicheln ist immer wieder ein Highlight für mich.

Normalerweise finde ich es ja immer ganz furchtbar, wenn Leute ihr Essen zeigen. ABER ich habe gestern meinen Hokkaidokürbis verarbeitet und das musste ich natürlich festhalten. Da in der Woche endlich unser Pürrierstab ankam (ja wirklich, wir hatten bisher keinen!) wollte ich jetzt endlich Kürbissuppe kochen. Ich habe mir ein Rezept aus dem www rausgesucht und...

... wir haben das erste Mal Kürbis gegessen. Lecker! Es war so viel, dass wir heute gleich noch einmal Kürbissuppe hatten. Dieses Mal habe ich noch ein bisschen Schafskäse mit rein getan *mjam*. Es wird hier definitiv noch öfter Kürbissuppe geben. Einige Kerne habe ich natürlich auch aufgewahrt und trockne diese. Vielleicht haben wir ja nächstes Jahr doch wieder ein Kürbisbeet im Garten *hihi*.

Heute Abend habe ich dann auch endlich mal die Herbstdeko vom Dachboden geholt. Dabei musste ich feststellen, dass ich vieles gar nicht mehr leiden mag und habe auch einiges gleich entsorgt. Ein Teil steht noch oben, ich glaube da muss ich morgen Abend nochmal bei und gucken was ich noch so habe. Die Halloweendeko habe ich auch schon durchgeguckt, die kommt aber erst kurz vor Halloween raus aus der Kiste. Apropos Kiste. Ich brauche auch noch eine schöne Deko für "vor der Haustür". Mal sehen was ich da noch finde. Vielleicht knipse ich in den nächsten Tagen ein paar Bilder von der Deko, wenn ich sie irgendwann richtig stimmig finde und die Lichtverhältnisse mitspielen.

Kommentare:

Danii E hat gesagt…

Hallo Jay Jay,
Kürbis ist sooo lecker!!! Ich schneide ihn auch total gerne in Spalten und dann mit verschiedenen anderen emüsen aufs Backblech und in den Ofen. Ofengemüse mit frischem Brot und Kräuterquark..... mmmmhhhhhh
Tierpark Schwarzenberge ist ja gar nicht so weit von uns aber da war ich noch nicht.
Lieben Gruß Danii

Steffi hat gesagt…

Hi JayJay,

dass einem die Deko nicht mehr gefällt, wenn man im neuen Haus wohnt, kenn ich total. Bei mir konnte es früher nicht genug Schnickschnack sein, heute mag ich lieber less is more.
Nur bei Halloween werde ich mich nicht zügeln. Da tob ich mich heftigst aus - und dann ist wieder gut *lach*

Liebe Grüße
Steffi